Stiftung warentest singlebörsen finya


17-Oct-2017 10:47

Dabei beschränkt sich die Internetnutzung nicht nur ausschließlich auf shoppen und surfen.

Vielmehr begibt sich ein Großteil der Nutzer, über sogenannte Dating-Portale, auf die Suche nach der großen Liebe.

Bereits in Deutschland gibt es über 2.000 verschiedene Singlebörsen und Partnervermittlungen.

Grund hierfür bilden die rund 20 Millionen Single-Männer und -Frauen in Deutschland.

Was in der Vergangenheit als total wahnwitzige Idee abgetan wurde, wird seit längerem als normal empfunden: das Online-Dating.

Diese Art des Kennenlernens ist nicht nur in der Gesellschaft angekommen, sondern hat sich als fester Bestandteil in der Partnersuche etabliert.

«Stiftung Warentest» hat elf Seiten unter die Lupe genommen und fünf virtuelle Singles unterschiedlichen Alters und mit verschiedenen Persönlichkeiten angemeldet.

Stiftung warentest singlebörsen finya-59

iowa chat vid

Im Test dabei waren sechs Online-Singlebörsen und fünf Online-Partnervermittlungen. Finya Qualitätsurteil: Befriedigend (Note 2,6 *) Komplett kostenfrei (werbefinanziert)Bemerkungen: Die einzige Plattform im Test, deren komplettes Angebot gratis ist.

Das Ergebnis: Die Erfolgsaussichten bei den teureren Partnervermittlungen sind nicht höher als bei Singlebörsen. So manch einer möchte endlich auch in einer Beziehung glücklich werden.

Und so mancher wird in diesen Tagen vielleicht einen Anlauf nehmen und sein Glück – wie Millionen andere – im Internet suchen.

In dem Zusammenhang ist er auf die Vermittlungsleistung des Anbieters angewiesen und ist frei von jeglicher aktiven Suche.

Ein anderes Szenario beweist die Partnersuche über sogenannte Singlebörsen.Der aktuelle Single Börsen Test verrät, welche denn nun den Wunsch nach einem passenden Partner möglich macht.